Netzwerk-Workshop zur Derbyvorbereitung Hannover 96 – Eintracht Braunschweig

 

Nachdem die beiden Workshops rund um das Hinspiel-Derby zwischen Eintracht Braunschweig und Hannover 96 von allen Beteiligten durchweg positiv aufgenommen wurden, organisierte die KoFaS in Zusammenarbeit mit der Polizeidirektion Hannover und mit Unterstützung von Hannover 96 auch für das Rückspiel-Derby einen vorbereitenden Workshop.

Zu diesem nunmehr dritten Netzwerk-Workshop in Folge fanden sich rund 35 Personen in der HDI-Arena von Hannover 96 zusammen - unter ihnen Vertreter_innen der Bundespolizei, der Polizeidirektionen Hannover und Braunschweig, der Zentralen Polizeidirektion (ZPD) Niedersachsen, des Fanprojektes Hannover sowie beider Vereine. Moderiert und konzipiert wurde die Veranstaltung auch dieses Mal von unseren Mitarbeiter_innen Franciska Wölki-Schumacher und Jonas Gabler. Professionelle Unterstützung bekamen sie dabei von Achim Grube (Sozialwissenschaftlichen Dienst der ZPD Niedersachen).

Intensiv tauschten sich alle Teilnehmer_innen „auf Augenhöhe“ über die Zusammenarbeit im Rahmen des anstehenden Derbys aus. Methodisch an die ersten beiden Workshops anknüpfend ging es um die weitere Klärung der unterschiedlichen Professionen im Netzwerk und deren Aufgabengebiete. Zudem wurde an exemplarischen Situationen erarbeitet, was kommunikativ zu einer guten Netzwerksarbeit im Rahmen des anstehenden Derbys am 15. April 2017 beitragen kann.